February 16, 2019, Saturday, 46

Projektbesuche

Aus Commons Sommerschule

Wechseln zu: Navigation, Suche
Projekte

Am Dienstag, dem 26. Juni haben wir einen Tag für Projektbesuche eingeplant. Neben dem KulturNaturHof Bechstedt mit den Projekten im Jugendbereich und der Obstverarbeitung, stehen folgende Projekte zur Auswahl:

  1. EnergieGenossenschaft Bechstedt: Etwa zwei Drittel der Dorfbewohner haben im Februar eine Genossenschaft gegründet, um Wärme und Strom aus Holz gemeinsam zu produzieren. Die Planungen sind weit fortgeschritten, möglicherweise wird Ende Juni schon mit den ersten Bauarbeiten begonnen. Wir können mit dem Bürgermeister, der zugleich Vorstandsvorsitzender ist, sprechen.

  2. Ein Projekt mit der Unteren Naturschutzbehörde UNB zur gezielten Neuanlage von Streuobstwiesen über Ausgleichsmaßnahmen. Hier wurde gerade ein Pilotprojekt gestartet: Es erfasst in Bechstedt mögliche Flächen (der Gemeinde und von privaten Grundeigentümern), die für Neupflanzungen in Frage kommen. Diese werden bei der UNB in einer Datenbank gespeichert und gezielt vermittelt, wenn ein Bauherr wegen Baumaßnahmen Ersatz im Naturschutzbereich schaffen muss. Klingt trivial, gibt es so aber bisher noch nicht. Bisher werden (wahrscheinlich überall in Deutschland) mit viel Geld Ausgleichsmaßnahmen geschaffen, die oft wenig sinnvoll sind und nach wenigen Jahren mangels Pflege wieder verschwinden. Wir können beim Dorfrundgang einige Streuobstbestände bzw. den Nachpflanzungsbedarf sehen.

  3. Im Nachbarort Schwarzburg sind hochinteressante Aktivitäten rund um das dortige Schloss im Gange: Dort wurde 1919 von Friedrich Ebert die Weimarer Verfassung unterzeichnet, die Geburtsstunde der ersten deutschen Demokratie liegt also hier! Das Schloss sollte 1941/42 als Reichsgästehaus für den "Führer" umgebaut werden, was letztlich am Kriegsverlauf scheiterte. Seitdem ist das Schloss Ruine, wird aber derzeit (mit viel bürgerschaftlichem Engagement, aber auch Geld vom Land und vom Bund) Stück für Stück wieder aufgebaut.

    Schloss.jpg

    Zurzeit läuft ein Architektenwettbewerb für zukünftige Nutzungen, wozu auch eine Jugendbildungsstätte gehören könnte, in der das Demokratiethema und auch der Naturbezug im Mittelpunkt stehen würden.

  4. Seit gut einem Jahr läuft in der Region Schwarzatal eine Zukunftswerkstatt unterstützt durch die LEADER- Aktionsgruppe (EU-Programm zur ländlichen Entwicklung), am 28. April fand die bislang letzte Werkstatt mit interessanten neuen Projekten und Ideen statt. Ziel ist, das Schwarzatal als Pilotregion der gerade gestarteten Internationalen Bauausstellung IBA Thüringen zu profilieren.

  5. Der bekannte deutsche Pädagoge Friedrich Fröbel wurde in der Nachbarschaft (Oberweißbach) geboren und hat gleich um die Ecke (Bad Blankenburg) 1840 den ersten Kindergarten gegründet. Die Namensfindung "Kindergarten", die ja in viele Sprachen (teils wörtlich) übernommen wurde, kam ihm übrigens, als er von den Höhen über Bad Blankenburg in Richtung Bechstedt schaute und ihm die Landschaft hier "wie ein Garten" vorkam.

  6. Ein Bio-Bauer könnte seine Flächen und Aktivitäten erläutern. Ist jetzt nicht unbedingt ein Projekt, aber vielleicht nicht uninteressant.

--Brigitte Kratzwald 13:53, 29. Mai 2012 (CEST)