February 16, 2019, Saturday, 46

Hör- und Sehtipps

Aus Commons Sommerschule

Wechseln zu: Navigation, Suche

Commons-Songs

Latinoamérica von Calle 13

featuring Susana Baca, Totó la Momposina und Maria Rita.

anhören und -sehen bei vimeo und nachlesen im Wiki-Eintrag zum Song


Diese Stadt von Christoph und Lollo


Diese Stadt

Text und Musik: Christoph & Lollo
(Österreich, 2012)

In dieser Stadt gibt's einen Park, der liegt zentral und ist gepflegt
Und wenn es schön ist, sind die Bänke bis zum letzten Platz belegt
Nur die Wiesen sind leer und wenn man danach fragt hört man:
Das Liegen in den Wiesen ist behördlich untersagt

Und wenn man trotzdem versucht, sich dort auszuruhen
Dann bekommt man es mit der Polizei zutun
Ja wir dürfen das Gras nicht beim Wachsen stören
Wir dachten schon die Wiesen würden uns gehören

Und letzte Woche war im Park ein Riesenevent
Von einer Firma die so groß ist, dass sie jeder kennt
Die durften in den Park, alles niederplanieren
Und dann tagelang ihre Produkte präsentieren

Als sie weg war'n, war die Wiese vollkommen zerstört
Ja ja, jetzt wissen wir wohl, wem diese Wiese gehört
Und seit dem, nur für den Fall, dass jemand fragt
Ist in der Wiese liegen wieder behördlich untersagt

Diese Stadt gehört schon längst nicht mehr uns
Diese Stadt gehört schon längst nicht mehr uns
Das wissen mittlerweile Hinz und Kunz
Diese Stadt gehört schon längst nicht mehr uns

Und gleich neben dem Park ist ein öffentliches Klo
Das ist seit einem Jahr versperrt, und keiner weiß genau wieso
Irgendetwas wird da langwierig repariert
Nur dumm das es die Leute hier oft sehr pressiert

Denn die Kinder und Senioren haben ständig volle Blasen
Und die pinkeln dann verschämt hinter die Büsche auf den Rasen
Viel lieber würden die ganz kultiviert ihr Wasser lassen
Zum Glück gibt es Politiker, die sich damit befassen

Doch die Lösung ist nicht etwa das Klo zu reparieren
Nein nein, die Lösung ist, dort Videokameras zu installieren
Um die illegalen Wasserlasser dadurch abzuschrecken
Polizeilich zu verfolgen und mit Strafzetteln zu necken

Die paar Hunderttausend überweist die Stadt doch gern
An irgendeinen miesen Überwachungskonzern
Und nicht zuletzt deshalb ist die budgetäre Lage hart
Ganz klar dass man da bei den Toiletten spart

Diese Stadt gehört schon längst nicht mehr uns
Diese Stadt gehört schon längst nicht mehr uns
Kein stiller Ort wo man in Ruhe brunzt
Diese Stadt gehört schon längst nicht mehr uns

Das der Park jetzt einer Bank gehört, das wissen wir wohl
Und die Wände dieser Stadt gehör'n dem Werbemonopol
Und wem der Rest gehört merkt man auch ganz schnell
Die halbe Stadt gehört dem Baukartell

Und der Zugang zum Fluss gehört dem Yachtenverein
Die schönsten Gärten dieser Stadt gehör'n den großen Brauereien
Und es gibt Leute, die es ganz gewaltig stört
Das der Wald noch immer den Adeligen gehört

Die leeren Häuser gehören den Spekulanten
Die intakten und die ganz zufällig abgebrannten
In den Niesengassen ist es völlig klar
Hier regiert die Glücksspiel-Mafia

Und die Autobusse sind mit Werbung zugeklebt
Da sieht man gar nichts mehr raus, das hat man noch nicht erlebt
Und trotzdem ist das Busfahren so teuer wie noch nie
Was für eine Ironie

Die Stadt gehört schon längst nicht mehr uns
Ja diese Stadt gehört schon längst nicht mehr uns
Das wissen mittlerweile Hinz und Kunz
Diese Stadt gehört schon längst nicht mehr uns

Quelle

Hier ist Platz für eine weitere Strophe :).


The Commons von David Rovics


The Commons Songtext

First you told us only through you could we know God
And if we dared to question then He wouldn't spare the rod
For you we worked the soil, for you we dug the moors
For you we shed our blood and fought so many pointless wars
And now you build your fences and say there's nothing we can do
You say the world around us belongs fairly to the few
But about six billion people no doubt will agree
This world is our home, not your property

It's the commons, our right of birth
And to you who would enclose the land all around the Earth
Our future is your downfall, when we cut this ball and chain
You who'd sacrifice the public good for your private gain

With our sweat we built the railroads, built cities on these shores
But because you own the money you say that it's all yours
We laid the phone lines and the pipelines and then right before our eyes
You say these things our taxes paid for you now will privatize
Privatize the hospitals, privatize the schools
Privatize the prisons for all those who break your rules
And preparing for the day when all the wells run dry
You say you own the very rain that falls down from the sky

But it's the commons, our right of birth
And to you who'd own the water all around the Earth
Our future is your downfall, when we cut this ball and chain
You who'd sacrifice the public good for your private gain

You claim to own the harvest with your terminator seeds
You claim to own the genomes of every animal that breeds
You claim to own our culture and the music that we play
And with every song we download to your coffers we must pay
You would even own my name and you say it's for the best
Maybe you'll let us on your radio stations if our songs can pass your test
You own country, you own western, you say you've given us a choice
You may own the airwaves but you'll never own my voice

It's the commons, our right of birth
And to you who’d own the music all around the Earth
Our future is your downfall, when we cut this ball and chain
You who'd sacrifice the public good for your private gain

Quelle