December 16, 2018, Sunday, 349

Fragen und Themen

Aus Commons Sommerschule

Wechseln zu: Navigation, Suche
Dokumentation 2012

Hier ist die umfangreiche Themensammlung der Sommerschule. Einige Fragestellungen wurden beim Open Space behandelt, andere sind themen- und bereichsübergreifend und sollten immer mitgedacht werden. Wir haben versucht, die Themen in Gruppen zu ordnen.

Sicher werden wir auch in der Sommerschule 2013 an einigen dieser Fragen weiterarbeiten.

Resilienz und Lage der Welt

  • Transformationsstrategien 1: Revolution, Subversion, Gegenhegemonie?
  • Transformationsstrategien 2: Welche Institutionen, Rechtsformen, Projekte, Kampagnen braucht es, um Commons zu schützen, zu ermöglichen, zu erleichtern?
  • Wie kann man Kooptierung  (Vereinnahmung) verhindern?
  • Kraft der Sprache
  • Transformationsstrategie „Natürliche Ökonomie“: Ein Vorschlag wie das bestehende Geld-System geändert, entschärft werden kann. Elemente sind erstens ein selbst geschöpftes, vom Leben selbst generiertes Grundeinkommen für a) den/die EinzelneN und in gleichen Höhen für das b) Gemeinwesen (Staat), sowie für einen c) Ausgleichstopf aus dem die „Reparatur“ der vorhandenen Umweltschäden bezahlt werden. Zweites Element ist eine sehr starke Vergänglichkeit (50% pro Jahr). Geldmengenstabilität ist dann erreicht, wenn die neu geschöpfte Menge pro Monat der Vergänglichkeit entspricht. Vorteile: Alle Steuern und Abgaben an den „Staat“ entfallen, da ja der Topf b) durch die monatliche Schöpfung immer flüssig bleibt. Rechnungs- und Buchhaltungswesen kann weitestgehend reduziert werden; keine Arbeitslosigkeit, keine Schwarzarbeit, keine Armut, kein Demographieproblem (alle erhalten ja das Grundeinkommen), … Zwar gibt es noch einen Markt, aber niemand ist gezwungen seine Arbeitskraft dort anzubieten weil das Grundeinkommen so hoch ist dass ein Leben zwar nicht im Luxus, aber in Würde möglich ist. Weitere Fragen und wie eine Umsetzungsstrategie aussehen könnte werden in dem soeben erschienen Buch von Bernd Hückstedt erörtert. Das Buch steht unter dem Link zum Download bereit.
    Die Frage an die Commoners: Wäre die „Natürliche Ökonomie“ ein Schritt in die Richtung zur Überwindung des Geldsystems an sich?

Commons einfach und klar vermitteln
Dieses Thema zog sich durch viele Diskussionen. Eine Gruppe schlug vor, zu diesem Zweck die kleinen Commons im täglichen Leben sichtbar zu machen. Eine andere Gruppe formulierte die Acht Design Prinzipien von Ostrom um, so dass sie gut verständlich sind und für alle Commons gelten. Siehe Acht Punkte

  • Kommunikation in den Commons und zwischen Commons – Plattform, Datenbank
  • Umgang mit (noch) nicht Commonern, Anreize, raus aus der Käseglocke
  • Umgang mit dem Totschlagargument „Kommunismus“ - siehe Open Space

Commons-Kultur

  • Größe von Commonsprojekten
  • Hierarchie in Commons
  • Soziale Kontrolle & Commons
  • Konflikte in Commons
  • Was macht Kooperation einfach?
  • Lohnarbeit in Commons
  • Menschenbild - Normativität, Moral, Werte in Commons,
  • Bedürfnisbegriff - siehe Open Space
  • Wie funktioniert Selbstorganisation? Thema wurde nicht vertiefend behandelt, siehe aber Theorien der Kooperation im Open Space
  • Being a commoner. Breaking disempowering relationships. Siehe Präsentation von Silke im Open Space

Verschiedenes

  • Enclosures – wie kann man sie beschreiben, vor allem Dinge wie ACTA, ohne auf der abstrakten Ebene zu bleiben? Wer treibt enclosures voran (die Systemlogik oder die Privilegierten?) Beispiel: Finanzialisierung - siehe Open Space

Aufgaben:

  • Commonsartikel Wikipedia (wird von Martin bearbeitet)
  • Historisch: Regionalspezifische Entwicklung der Commons in Deutschland; Lesetipp: H.Zückert: Allmende und Allmendeaufhebung: http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/2005-3-099
  • Ideen für den Commonsfilm (an Julia weitergeben!)

  • Erkenntnistheoretische Beschäftigung mit den Begriffen Kooperation, Solidarität, Konkurrenz, Selbstverwaltung (interessiert vor allem die DiplomarbeitsschreiberInnen)

  • Wünsche nach Projektvorstellungen - Alle Projekte, die wir kennen (s. Projektliste - Venusprojekt - hier fehlt noch die Doku der Projektliste)