May 24, 2017, Wednesday, 143

27. Juni

Aus Commons Sommerschule

Wechseln zu: Navigation, Suche
Dokumentation 2012

Dialog

Input zum Dialog folgt

10 Kernfähigkeiten für den Dialog (PDF)

The Essentials of Compassionate Communication Deutsch: GFK (PDF)

Reflexion Wanderung

  • Die Menschen, die wir getroffen haben, definieren sich zwar nicht als Commoners, ihre Praxis ist aber nah dran, "schade, dass sie es in Marketingbegriffe pressen, obwohl es gar nicht ihre Sprache und nicht ihr ureigenstes Anliegen ist"
  • Schwierigkeiten mit Begriffen, die nicht auf die Praxis passen
  • Geld verdienen überdeckt oft die eigentlichen Ziele und Werte, und dafür fehlen die Worte; Qualitäten werden nur über Wettbewerbsfähigkeit mit anderen Regionen beurteilt
  • Aber: Sprache strukturiert auch Wirklichkeit – Commons (als kohärenter Diskurs und neue Sprache) könnte klarere Zielbestimmung fassen und vor Vereinnahmung schützen
  • Ostdeutschland als "Avantgarde" spüren evt. die  "Anomalien des Jetzigen" noch eher
  • Vorschlag: Nächstes Jahr die gesamte Zukunftswerkstatt einladen, Input geben, Diskussionsrunde; auch von uns etwas mitzuteilen, damit es nicht ein „wir oder die“ wird
  • Wanderung bringt eine andere Form von Austausch als in der Scheune, nicht so verkopft
  • Problem: Man denkt "Wir sind 11.000 und das ist zu wenig um eine Bahn zu betreiben" statt "Wir sind 11.000 und wir brauchen eine Bahn", in diesen Kategorien wird nicht mehr gedacht ---> wenn man in Commonskategorien denkt, kommt man auf andere Lösungen
  • Wenn wir zu den Leuten gehen um von ihren Projekten zu erfahren, ist das auch eine Form der Wertschätzung und trägt zu ihrem Selbstwertgefühl bei, anders als wenn sie zu uns kommen müssten
  • der Tag war sehr gut und wohltuend, Erdung - auch das Gespräch mit der Landrätin am Abend
    „das waren herrliche Minuten“
  • wir haben ein Gefühl für die Region bekommen, und Fragen lokaler Identität gestreift